AGB’s

Service / Garantie / Haftung

  • Wunschgebäck setzt alles daran, seiner Kundschaft Qualitätsprodukte zu liefern. Meine Priorität ist die Zufriedenheit meiner Kundinnen und Kunden, und mein Ziel ist es, einen hervorragenden Service zu bieten.
  • Gestalterische Abweichungen der Produkte von Beschreibungen, Vorlagen und Angaben in Prospekten, Katalogen etc. bleiben vorbehalten.
  • Abweichungen von Farben, Aromen und Geschmack, aufgrund von Einflüssen verwendeter Lebensmittel, bleiben vorbehalten.
  • Bei der Übergabe / Auslieferung, werden dem Kunden oder dem zuständigen Restaurant, Catering, Abholer, etc., meine Produkte in der geöffneten Verpackung zur Kontrolle gezeigt. Beanstandungen sind zu diesem Zeitpunkt sofort anzubringen.
  • Bei Abholung und Lieferung von Torten wird ein Beschrieb mit Empfehlungen zu Transport, Lagerung und Service abgeben. Beim nicht einhalten dieser Empfehlungen, kann Wunschgebäck keine Garantie und Haftung für Geschmack, Aroma und Dekoration übernehmen.
  • Torten Transport; transportieren Sie die Torte auf einer ebenen rutschsicheren Fläche z.B. im Koffer- /oder Fussraum bei abgestellter Heizung.
  •  Torten Lagerung; die Torte sollte bis eine Stunde vor dem Servieren im Kühlschrank in der Tortenschachtel gelagert werden.
  • Torten Servieren; vor dem Anschneiden, die Torte in der Tortenschachtel an die Raumtemperatur angleichen lassen, so absorbiert diese keine zusätzliche Feuchtigkeit. Je nach Grösse und Umgebungstemperatur dauert dies 1 bis zu 11/2 Stunden.

Datenschutz

  • Wunschgebäck behält sich vor, Kundendaten für Interne Zwecke zu nutzen sofern der Kunde dies nicht schriftlich untersagt.
  • Wunschgebäck gibt ausschliesslich persönlichen Kundendaten an Dritte weiter, die zur Ausführung oder Bezahlung der Bestellung (z. B. an die Post zur Lieferung, an ein Inkassobüro bei Nichtzahlung etc.), zur Kundeninformation oder zur Durchführung von Umfragen nötig sind. Meine Partner löschen die Personendaten der Kunden, sobald diese nicht mehr benötigt werden und auf jeden Fall nach Ablauf der gesetzlich vorgeschriebenen maximalen Aufbewahrungsfrist. Alle persönlichen Daten werden streng vertraulich behandelt.

Bestellungen

  • Sämtliche Bestellungen werden durch Wunschgebäck, per E-Mail, Telefon oder Quittung bestätigt.
  • Das Vertragsverhältnis kommt durch die Bestellung der Kundin oder des Kunden, per Telefon, E-Mail, Kontaktformular der Website oder persönlich zustande.
  • Änderungen der Bestellungen sind bis 10 Arbeitstage vor Ausliefer-/ Abholtermin möglich. Wunschgebäck behält sich das Recht vor, allenfalls eine pauschale Bearbeitungsgebühr in Rechnung zu stellen. Bereits ausgeführte Arbeiten (Figuren, Zuckerblumen, etc.) werden zusätzlich in Rechnung gestellt. Sofern die Produktionskapazität für eine Änderung nicht ausreichend vorhanden ist, behält sich Wunschgebäck vor, die Bestellung im ursprünglichen Rahmen auszuführen oder für den Kunden kostenpflichtig zu stornieren.
  • Bei einer Stornierung nach definitiver Bestellung, verrechnen wir eine Bearbeitungsgebühr von sfr 40.- oder 10% des Auftragswertes ab  sfr 400.- Auftrag Volumen zusätzlich bereits ausgeführter Arbeiten.

Abholung / Lieferung

  • Für Torten welche selber abgeholt und transportiert werden, wird nur bis zur Übergabe gehaftet.
  • Ich empfehle bei Torten mit 3 und mehr Stockwerken, vorgängig mit dem Auto vorbei zu kommen, um zu prüfen, ob die Torte problemlos ein und ausgeladen werden kann.
  • Die Lieferungen beschränken sich auf das Gebiet der Schweiz. Die Anfahrt per Auto muss vom Kunden gewährleistet werden. Allfällige Fahrbewilligungen sind Wunschgebäck vorgängig zur Verfügung zu stellen.
  • Die Lieferzeiten werden durch Wunschgebäck, mit den Ansprechpersonen vor Ort, direkt abgesprochen.
  • Wunschgebäck lehnt eine Haftung bei entstandenen Schäden an unseren Produkten, durch Einwirkungen Dritter oder ausserordentlicher nicht vorhersehbarer Umstände und Ereignissen sowie höherer Gewalt, ab.

Zahlungsmethoden

  • Die Kunden haben die Wahl zwischen Barzahlung oder Vorauszahlung durch Rechnung. Im Online-Shop kann zwischen Vorauszahlung durch Rechnung und Paypal gewählt werden.
  • Bei nicht fristgerechter Bezahlung behält sich Wunschgebäck das Recht vor, die nachfolgenden oder noch nicht ausgeführten Bestellungen der Kundin/des Kunden zu suspendieren und die Unkosten für Mahnungen der Kundin/dem Kunden zu belasten. Eine Mahnung zieht automatisch die vorübergehende Sperrung der Zahlungsmethode per Einzahlungsschein nach sich. Im Falle eines Inkassoverfahrens wird die Zahlungsmethode per Einzahlungsschein definitiv gesperrt.

Retouren / Beanstandungen

  • Sofern die Beanstandungen nicht direkt bei er Übernahme / Übergabe der Produkte geltend gemacht werden, lehnt Wunschgebäck jegliche Ansprüche auf Schadenersatz oder Rabatten in irgendeiner Form ab.
  • Falls die Kundin oder der Kunde Anrecht auf Rückerstattungen oder sonstige Gutschriften hat, werden diese in Form von Rückerstattung ausbezahlt.

Spezielle Regelungen für Hochzeiten

  • Torte, Cupcakes oder der Candy Table sind mindestens 4 Wochen im Voraus zu bezahlen.
  • Sollte die Hochzeitstorte storniert werden, wird bis 6 Monate vor Termin eine Pauschale von 300.- für bereits geleistete Arbeit in Rechnung gestellt. Alle allfälligen Material-Verluste, bereits geleisteter Arbeit sowie der Arbeitsausfall, sollte der Termin nicht erneut belegt werden können, werden in Rechnung gestellt.
  • Auf Tortenständer wird zusätzlich zur Miete ein Depot erhoben von 50.-. Dieses wird vollumfänglich zurückerstattet, wenn der Tortenständer innerhalb von 4 Tagen, intakt retourniert wird. Bei späterer Rückgabe werden max. 50% des Depots zurückerstattet. Der Tortenständer bleibt zu jeder Zeit im Besitz von Wunschgebäck. Wird der Tortenständer beschädigt oder nicht retourniert, wird der Wiederbeschaffungswert verrechnet.
  • Gebühren und Forderungen welche durch Catering-Firmen, Restaurants oder Veranstaltungsorte für Tellerservice, Umsatzgebühren etc. an uns verrechnet werden. Sind nicht Teil dieses Vertrages und werden dem Kunden zu Bezahlung weitergeleitet oder müssen direkt von diesem übernommen werden.

Hochzeit Tasting / Besprechung

  • Die Anmeldung zum Tasting ist verbindlich.
  • Bei nicht Erscheinung zu einem Tasting oder einer Besprechung wird dem Kunden eine Pauschale von 80.- in Rechnung gestellt.

Schlussbestimmungen

  • Wunschgebäck behält sich das Recht vor, diese AGB jederzeit zu ändern. Änderungen werden auf der Website von Wunschgebäck zugänglich gemacht und treten mit ihrer Aufschaltung in Kraft
  • Auf diese AGB und allfällige aus oder im Zusammenhang mit dem Verhältnis zwischen Wunschgebäck und dem Kunden entstehende Streitigkeiten ist ausschliesslich Schweizer Recht anwendbar.
  • Ausschliesslicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten zwischen Wunschgebäck und Kunde ist der Sitz von Wunschgebäck. Wunschgebäck ist allerdings berechtigt, den Kunden an seinem Domizil zu belangen.
  • Wunschgebäck behält sich das Recht vor, Bilder der Hochzeitstorten, Cupcakes, Sweet Table usw., die von Wunschgebäck aufgenommen wurden, für Webezwecke (Webseite, Social Media etc.) zu verwenden und/oder zu veröffentlichen.